Einzelberatung zum Fläschchen-Füttern 

Als Pendant zur Stillberaterin stehe ich Dir als unabhängige zertifizierte Flaschen- und Formula (Säuglingsmilch) Beraterin zur Verfügung. 

Dabei kann ich Dir in folgenden Bereichen weiter helfen:

  • Zwiemilchernährung (bzw. stillfreundliches Zufüttern), 
  • Auswahl der "richtigen" Anfangsnahrung, 
  • Berechnung der genauen Trinkmenge nach Alter und Gewicht des Kindes, 
  • Spezialnahrungen bei Blähungen, Verstopfung, Spucken und anderen Beschwerden des Säuglings, 
  • Probleme beim Flasche füttern, 
  • Responsive Bottle Feeding/Paced Bottle Feeding (achtsames Füttern).


Garantiert unabhängige Beratung ohne jede Finanzierung durch Firmen.

| unabhängig

| wertfrei

| bindungs- und bedürfnisorientiert
www.fes-beratung.de


Ablauf der Beratung:

  • Kontakt aufnehmen 
  • kurzes persönliches Telefonat
  • Fragebogen erhalten und zurücksenden
  • 30 Minuten Telefonat oder Videochat
  • Preis: 40,00 €*


*Jede weitere viertel Stunde: je 15,- Euro.


Je nach Situation kann eine weitere Beratung sinnvoll sein. Der Preis richtet sich nach dem Aufwand und vereinbarten Umfang der Beratung. 


Über sämtliche besprochene Inhalte bewahre ich Schweigepflicht.

Ich freue mich auf Deine Anfrage!

"Milch-Meeting" 

Austausch von Frau zu Frau

Das "Milch-Meeting" ist nicht nur sozusagen ein Stillcafé, sondern auch ein Angebot für interessierte Schwangere & Mütter, die das Fläschchen geben.

Zweimal im Monat biete ich allen interessierten Frauen eine Plattform zum Austausch über Still-Themen bzw. zum Füttern mit der Flasche.

Wann und wo:
Kaffee oder Tee kann ich dir leider nicht anbieten, da das Meeting aktuell online stattfindet. Du kannst es dir aber dafür Zuhause gemütlich machen! ;)
 
Jeden ersten u. dritten Freitag im Monat online über Zoom!

Preis:
kostenfrei!

Anmeldung:
Bitte melde dich bis spätestens am Vortag vor dem Termin (18 Uhr) bei mir per E-Mail an:
info@vanessa-cafaro.de

Ich freue mich auf dich! :)

Stillen vs. Muttermilchersatz (Formula)
Stillen ist die normale und beste Ernährungsform für das Menschenbaby. In seltenen Ausnahmen ist es jedoch manchen Frauen aus medizinischen oder krankheitsbedingten Gründen nicht möglich zu stillen oder die Stillförderung in den ersten Tagen und Wochen nach der Geburt war nicht oder nicht ausreichend gegeben. Oft mangelt es einfach an fehlender Unterstützung. Manche Frauen möchten aus unterschiedlichen Gründen einfach nicht stillen. 

Auch Mütter, die nicht stillen, sollen eine industrie-unabhängige Beratung über das große Marktangebot an Muttermilchersatz-Produkten erhalten und bei Problemen mit der Nahrung oder dem Füttern Unterstützung bekommen.

Babys achtsam, bindungs- und bedürfnisorientiert zu füttern, ist nicht nur über die Brust sondern auch mit der Flasche, dem Becher oder anderen Alternativen möglich, wenn Stillen anfangs noch nicht klappt oder eben nicht Dein Weg ist.

Verantwortungsvoll füttern

Created with Sketch.

Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) weist darauf hin, dass optimales Füttern nicht nur davon abhängt, was gefüttert wird, sondern auch wie, wann, wo und von wem das Kind gefüttert wird.

Verantwortungsvolles Füttern bedeutet Folgendes:

  • das Baby selbst füttern oder es beim selbstständigen Essen unterstützen. Dabei sollte man Anzeichen von Hunger und Sättigung beachten.
  • langsam und geduldig füttern, die Kinder zum Essen ermuntern, aber nicht zwingen;
  • wenn die Kinder viele Speisen ablehnen, mit verschiedenen Kombinationen, Geschmacksnoten und Beschaffenheit der Speisen experimentieren und mehrere Methoden der Ermutigung probieren;
  • Ablenkungen während der Mahlzeiten einschränken, wenn das Kind dadurch das Interesse am Essen schnell verliert;
  • Mahlzeiten liebevoll gestalten, indem man Augenkontakt herstellt und zum Kind spricht.


Quelle: https://www.still-lexikon.de/empfehlungen-der-who-fuer-die-ernaehrung-gestillter-kinder/